"Klimapfade 2.0 - Fokus Gebäude" am 16. Dezember 2021

"Klimapfade 2.0 - Fokus Gebäude" am 16. Dezember 2021

SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP bekräftigen in ihrem Koalitionsvertrag die Absicht, den Klimaschutz in Deutschland zu beschleunigen. Mehr Tempo ist insbesondere im Gebäudesektor gefordert, der immer noch rund 30 % des CO2-Ausstoßes Deutschlands ausmacht.

• Wie kann eine deutschlandweite Sanierungswelle ausgelöst werden?
• Wie können verfügbare Lösungen für „2045-reife Gebäude“ zügig in größerer Breite zum Einsatz kommen?
• Welche Impulse müssen zeitnah auf politischer Ebene erfolgen?

Um diese und weitere Fragen diskutierten bei der Veranstaltung „Klimapfade 2.0 - Fokus Gebäude“ Holger Lösch (stellv. BDI-Hauptgeschäftsführer), Volker Christmann (Vorsitzender der Geschäftsführung, DEUTSCHE ROCKWOOL), Karlheinz Reitze (Geschäftsführer Digital Energy Solutions, Viessmann), Dr. Julia Verlinden, MdB (stellv. Fraktionsvorsitzende, B90/Die Grünen) und Daniel Föst, MdB (bau- und wohnungspolitischer Sprecher, FDP). Sie war die erste Veranstaltung der Diskussionsreihe zur BDI-Studie „Klimapfade 2.0“, die der BDI im Oktober 2021 vorgestellt hat.

Die Studie „Klimapfade 2.0“ und weitere Informationen finden Sie hier.

Einen Videomitschnitt der Diskussionsveranstaltung können Sie hier abrufen.